CHRIS GUST | freie Künstlerin, Malerin, Lebens- und Kreativitätsliebende und VollHERZmama.

Aufgewachsen in einer niedersächsischen Kleinstadt zog es sie schon immer nach Hamburg, der Heimatstadt ihrer Eltern. Sie sah Hamburg mit all seinen kulturellen Möglichkeiten auch als "ihre" Stadt an und lebte einige Jahre dort.

 

Von Kindesbeinen an hat sie gezeichnet, gemalt und mit neuen Techniken experimentiert. Unterstützt von ihrer Mutter, die auch die für nicht gut befundenen, zerknüllten Zeichnungen wieder aus dem Papierkorb gerettet hat, war der künstlerische Weg immer klar. Nicht sicher, ob es ein Kunst- oder Architekturstudium werden soll, hat sie nach dem Abitur eine Ausbildung „von der Pike auf“ zur Bauzeichnerin gemacht und profitiert noch heute von den zeichnerischen und „schrift“-lichen Aspekten dieser Arbeit. Der Beruf machte die Finanzierung ihrer Kunst möglich und so hat sie ihren eigenen kreativen Lernweg weiter verfolgt ohne sich den Vorgaben eines Studiums zu unterwerfen.

 

Mit zunehmendem Alter ihrer Kinder wuchs auch ihr Wunsch, noch mehr mit ihrer Kunst an die Öffentlichkeit zu gehen und viele Menschen mit ihren Werken auf eine Entdeckungsreise mitzunehmen.

 

Die Abstraktion als Möglichkeit des Weglassens der uns umgebenden Strukturen, Formen und Farben hat sich in ihren Werken im Laufe der Jahre kontinuierlich weiterentwickelt und übt ihre ganz eigene Faszination auf den Betrachter aus.

 

"DINGE DIE UNS UMGEBEN, DIE UNSERE GEFÜHLE, ENTSCHEIDUNGEN UND UNSERE ENTWICKLUNG BEEINFLUSSEN FLIESSEN OFT IN MEINE BILDER EIN. GENAU HINGESEHEN SIND WIR UMGEBEN VON SCHEINBAR UNERSCHÖPFLICHER VIELFALT, PHANTASTISCHEN STRUKTUREN, LICHT UND ATEMBERAUBENDEN DETAILS. BILDER ENTSTEHEN IN MEINEM KOPF UND WERDEN DANN INTUITIV VON MIR AUF LEINWAND GEBRACHT, OFT SIND HIERFÜR MEHRERE ARBEITSSCHRITTE NÖTIG, DIE FLIESSEND INEINANDER ÜBERGEHEN UND EINE GANZ EIGENE FASZINATION AUSÜBEN. FÜR DIESEN FLIESSENDEN ÜBERGANG BEDARF ES EINER KOMPOSITION DER FARBEN UND MATERIALIEN, DAS MITEINANDER VON EMOTIONEN UND VISIONEN, BIS EIN BILD „FERTIG“ IST- GRUNDSÄTZLICH GEBE ICH KEINE ERKLÄRUNG MEINER SICHT WEITER, FÜR MICH IST ES DAS WICHTIGSTE, DASS MEINE BILDER MENSCHEN BERÜHREN- WENN BETRACHTER UND BILD IN EINEN DIALOG MITEINANDER TRETEN IST NUR DIESE EIGENE WAHRNEHMUNG & INTERPRETATION ENTSCHEIDEND..."

 

Seit 2016 betreibt sie in einer kleinen Stadt nördlich von Hamburg das ARTELIER“- Galerie und Malschule. In entspannter Atmosphäre können Menschen „ihr“ Bild finden oder sich inspirieren lassen, ihre eigene Kreativität (neu) entdecken und eine Auszeit für die Seele genießen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© chris-heART